Marcus Haman

"Probleme sind nichts, wovor man sich fĂŒrchten muss. Es sind SchĂ€tze, die man nutzen kann, um besser zu werden."

Marcus Haman, Interim Werkleiter

Manager anfragen

PRODUKTION/ TECHNIK

Interim Management: Produktion & Technik

Interim Management in Produktion und Technik wird stark davon beeinflusst, in welcher Branche der Manager eingesetzt, nach welchen Prozessvorgaben und QualitĂ€tsrichtlinien gearbeitet wird und welche Produktionsverfahren Anwendung finden. So sind bspw. die Anforderungen bei der Produktion von Lebensmitteln fundamental andere als die in einer Gießerei. Nahezu jedes Mandat fordert neben dem profunden technischen Know-how das konsequente FĂŒhren nach Kennzahlen.

"Ihr Interim Manager trifft bei jedem Mitarbeiter den richtigen Ton. Er kann gerade in schwierigen Situationen BrĂŒcken bauen, aber auch mal austeilen, wenn dies nötig erscheint. So hat er sich innerhalb der Belegschaft und im FĂŒhrungskreis eine hohe Anerkennung erarbeitet." 
Jörg Jacob, Vorstand der EOP Biodiesel AG

Einsatzmöglichkeiten fĂŒr Interim Management in Produktion und Technik:

Klassischerweise werden unsere Interim Manager als Produktionsleiter, Werksleiter, CTOs oder Entwicklungsleiter, als Projekt- oder Programm Manager eingesetzt. Aber: Oft verbergen sich hinter diesen bekannten Positionen konkretere Problemstellungen. Unsere Kunden verbinden das ‚bloße‘ FortfĂŒhren der Produktion meistens immer mit einer herausfordernden Projekt- oder Change Management-Aufgabe und profitieren dabei von der fundierten Erfahrung unserer Interim Manager:

  • Dazu kann das Verschlanken von Prozessen oder das Optimieren von RĂŒst­zeiten und Maschinenauslastungen gehören. Lean Management- oder andere Methoden kommen hier zur Anwen­dung. Bei international aufgestellten Unternehmen sorgen Interim Manager in den auslĂ€ndischen Produktionsstandorten fĂŒr reibungslose AblĂ€ufe und BerĂŒcksichtigung der kulturellen Gegebenheiten.
  • Ein heikles Thema sind Werksverlagerungen: Ein Standort in Deutschland wird geschlossen – mit allen Konsequenzen fĂŒr die dort beschĂ€ftigten Mitarbeiter – und ins Ausland verlagert. Dort den Neuanlauf bei meist weiterlaufendem GeschĂ€ftsbetrieb zu bewĂ€ltigen, ist eine große Herausforderung und bedarf sowohl einer umfassenden Expertise im Krisen- und Anlaufmanagement als auch interkulturelle Kompetenz.

Bei der Auswahl unserer Kandidaten achten wir auf eine ausgewogene Abdeckung aller Branchen (u.a. Automotive, Anlagen-Maschinenbau, Elektronik, Lebensmittel) sowie auf vorhandene Kenntnisse spezieller Werkstoffe oder Verfahren.

Die meisten Firmenlenker fĂŒrchten den großen Projektaufwand und/ oder die Integration ihrer Lieferanten. HĂ€ufig ist es nicht notwendig, sich sofort fĂŒr eine Komplettlösung zu entscheiden. Eine Optimierung des Einkaufs oder der internen Supply Chain ist manchmal sogar effizienter und lĂ€sst sich mit dem operativen GeschĂ€ft vereinbaren. Dabei kann ein Interim Manager im Einkauf und Supply Chain Management eine gute UnterstĂŒtzung sein.

Interim Manager
Ulrich KnĂŒppel-Gertberg

"Die Produktion ist fĂŒr mich das KernstĂŒck eines industriellen Unternehmens und dort setze ich bevorzugt an. Ich bin neben meiner fachlichen Schwer­punkte und AllroundertĂ€tigkeit in der Lage, mich in neue Themen sehr schnell einzuarbeiten."

Im Bereich Produktion und Technik besetzen wir folgende Positionen:

  • CTO (Chief Technical Officer): Werksleiter, Leitung Produktion oder Montage
  • CQO (Chief Quality Officer)
  • Leitung Forschung & Entwicklung
  • Projektleiter Maschinenbau
  • Projektleiter Fertigungsoptimierung
  • Projektleiter Fertigungsverlagerung
  • Projektleiter Kraftwerksbau/ Anlagenbau
Bridge Team

Lassen Sie uns sprechen
Unser erfahrenes Team berÀt Sie gerne unverbindlich bei Ihrer Suche nach dem passenden Interim Manager.

Manager anfragen

Oder kontaktieren Sie uns auf direktem Wege

Schreiben Sie uns unter
info@bridge-imp.com

Rufen Sie uns an unter
+49 89 32 49 22 – 0