Michael Kesting, Interim Manager

"Ich hatte noch nie ein so gutes und angenehmes Kennenlernen. Ihre Aufgeschlossenheit und Professionalität haben mich sehr beeindruckt."

Michael Kesting, Technischer Projektleiter

Manager anfragen

Qualitätsmanagement

Interim Management im Qualitäts­management

Das Zeitalter der Industrie 4.0 stellt völlig neue Herausforderungen an Qualitäts­management und -sicherung. Geprägt von Ergonomie, Effizienz, Individualität und Einbeziehung der Stakeholder (speziell der Kunden) in die wertschöpfen­den Prozesse, verlangt die neue industrielle Revolution auch eine globale Vernetzung des Qualitäts­gedankens. Qualitätsmanagement wird damit zunehmend dienstleistungs­orientierter und Treiber der Organisations­entwicklung.

Interim Management im Qualitätsmanagement kommt häufig zum Einsatz, wenn das Qualitätsmanagement bewusst in die Prozesse entlang der Wertschöpfungskette integriert und es zu einem aktiven System ausgebaut werden soll.

Interim Manager
Erik Zimmermann

"Ich werde gerufen, wenn ein Unternehmen bereits Optimierungspotentiale in den Bereichen Prozess- und Qualitäts­management entdeckt hat und es ihm an den Ressourcen und dem Wissen fehlt, das Ganze umzusetzen."

Herausforderungen an ein zeitgemäßes Qualitätsmanagement:

  • Vernetzung des Qualitätsmanagements in einer sich stärker globalisierenden Geschäftswelt
  • Aufbau eines nachhaltigen und zeitgemäßen SQM
  • Sinnvolle Integration des Kunden und seiner Ansprüche in die Prozesskette
  • Reduzierung von Qualitätskosten und Fehlerquoten
  • Implementierung eines zukunftsfähigen Lean-Managements, dass das Erreichen der Unternehmensziele unterstützt und dynamisch Veränderungen begleitet
  • Aktualisierung des QM-Systems hinsichtlich der Normanforderungen

Interim QM-Manager als Change Manager

Der Interim Manager muss sich innerhalb kürzester Zeit mit den Produkten und Strukturen des Unternehmens vertraut machen, Schwachstellen und Risiken identifizieren, umsetzbare Lösungsansätze entwickeln und auch unpopuläre Maßnahmen durchsetzen - in enger Zusammenarbeit mit Mitarbeitern und Geschäfts­führung. Nur durch einen erfahrenen und präzise ausgewählten Manager für die spezifische Aufgabe kann Interim Management im Qualitätsmanagement erfolgreich sein.

Er braucht neben einem breiten Fachwissen fundierte Normenkenntnisse sowie Methodenkompetenz, um die immer komplexer werdenden Ansprüche bedienen zu können. Ebenso wichtig sind persönliche Eigenschaften wie Durchsetzungs- und Organisationsstärke, hohe Sozialkompetenz sowie interkulturelles Einfühlungsver­mögen - denn Kunden und Lieferanten kommen oft aus unterschiedlichen Kulturkreisen.

"Als Interim Manager packe ich dort an, wo es notwendig ist. Ich kann oft unbefangener an manche Themen heran­gehen als interne Mitarbeiter, da ich keine politischen Verstrickungen zu befürchten habe." 
Uwe Böhm, Interim QM-Manager

Unsere Qualitätsmanager

Bridge imp besetzt Interim Management für Qualitätsmanagement-Aufgaben national und international sowie in alle Branchen. Unser Netzwerk orientiert sich an den Bedarfen unserer Kunden, die häufig im produzierenden Mittelstand zu finden sind. Daher vermitteln wir im Schwerpunkt Interim Manager im Qualitätsmanagement mit Normkenntnissen der ISO 9001, ISO 14001, ISO 18001 und ISO 13485 sowie Experten, die sich auf TS 16949 spezialisiert haben. Aber auch in weiteren Bereichen wie Pharma und Food können wir gezielt unterstützen.

Yvette Goldmann, Senior Beraterin bei Bridge imp

Lassen Sie uns sprechen
Ulrike Heck ist eine erfahrene Ansprechpartnerin für Kunden der Branchen Automotive, Maschinen-/ Anlagenbau, Elektronik, Logistik, Automatisierung, Medizintechnik, Food und E-Commerce.

Manager anfragen

Oder kontaktieren Sie mich auf direktem Wege

Schreiben Sie mir unter
uh@bridge-imp.com

Rufen Sie mich an unter
+49 89 32 49 22 – 30