Dietmar Leidner, Interim Manager

"Für Turnaround-Situationen braucht man ein breites Kreuz und eine Portion Durchsetzungskraft. Eine positive Stimmung innerhalb des Teams erleichtert es den Menschen, notwendige Veränderungen anzunehmen."

Dietmar Leidner, COO/ Leiter Operations

Manager anfragen

INDIEN

Interim Management in Indien

Nimmt man die nach wie vor extrem starken Wachstumszahlen Indiens unter die Lupe, ist es kaum verwunderlich, dass auch der deutsche Mittelstand dort immer präsenter und aktiver ist oder sein möchte. Auch Bridge imp verzeich­net eine stetig wachsende Nachfrage nach Interim Management in Indien.

Dennoch: Business in Indien will gelernt sein. Denn trotz der hoch attraktiven Bedin­gungen als Produktions- und Absatzort sieht die Realität in Indien oft ganz anders aus. Eine Investition in Indien erfordert entsprechende Führungskräfte und Mitarbeiter mit Erfahrung vor Ort, Kenntnisse über die rechtlichen und geschäftlichen Abläufe und Bedingungen sowie viel Fingerspitzengefühl, wenn es um die vielen Besonder­heiten des Landes geht. Hier kann das Personalinstrument Interim Management in Indien eine wertvolle Unterstützung sein.

Dr. Anton Stölzle
Giesecke & Devrient

"Wir haben deshalb einen Interim Manager gesucht, weil wir diese besonderen Skills in der Firma nicht hatten - jemanden, der sich in Indien auskennt, der die Kultur, die Mitarbeiter und die Ausbildungsstätten vor Ort kennt. Das hat der Interim Manager mitgebracht und natürlich die Kapazität."

Interim Manager mit Indien-Expertise

Häufig erreichen uns Anfragen nach einem erfahrenen Interim Manager für ein bestehendes oder geplantes Indien-Engagement mit folgenden Fragestellungen:

  • Welche Beschränkungen bzw. Auflagen muss ich einkalkulieren?
  • Benötige ich einen einheimischen Partner?
  • Haben meine Mitarbeiter tatsächlich alle notwendigen „Soft Skills“ für Indien?
  • Ein bestehendes Projekt in Indien stockt: Wie löse ich das (kulturelle) Problem?
  • Habe ich notwendige Netzwerke, um dort erfolgreich Fuß zu fassen?

Investoren ohne Landeskenntnis sind gut beraten, sich einen operativ erfahrenen Interim Manager mit Indien-Erfahrung hinzuzuziehen, der die richtigen Wege und Kontaktpersonen kennt und ohne langwierige Lern­prozesse, die Dynamik des Landes für seinen Auftraggeber nutzbar macht.

"Geht man mit viel Fingerspitzengefühl mit den Indern um, wird man sein Ziel erreichen - wenn auch etwas langsamer als bei uns."
Hubert Hofmann, Interim Manager

Bei folgenden Themen setzen Unternehmen Interim Management in Indien ein:

General Management
Finanzen und Controlling (z.B. Einbettung in das Controlling der Mutterfirma)
Produktion (z.B. Produktionsverlagerung von Deutschland nach Indien, Produktionsoptimierung, Einrichtung von Fertigungsstätten für den lokalen Markt)
Supply Chain Management (z.B. Optimierung der Ablaufprozesse)
Einkauf (z.B. Qualifikation lokaler Zulieferer)
IT (z.B. Optimierung der IT-Prozesse)
Vertrieb und Marketing (z.B. Erschließung neuer Absatzmärkte in Indien)
Human Resources (z.B. Coaching des inländischen Geschäftsführers)

Volker Steinbrunn

Lassen Sie uns sprechen
Volker Steinbrunn betreut als Senior Berater bei Bridge imp die Bereiche Internationalisierung, Projektmanagement, Marketing und Vertrieb.

Manager anfragen

Oder kontaktieren Sie mich auf direktem Wege

Schreiben Sie mir unter
vs@bridge-imp.com

Rufen Sie mich an unter
+49 89 32 49 22 – 24