Blog

Visionäre und Change Manager im HR-Bereich dringender gesucht denn je!

von Cathleen Kehr (Bridge imp)

, von Cathleen Kehr (Bridge imp)

Mittelständische Unternehmen stehen in 2017 vor großen Herausforderungen. Die drei Haupthemen: Internationalisierung, digitale Transformation und der Mangel an Fach- und Führungskräften. Nur wenn sich auch Personaler den Veränderungen stellen und sie vorantreiben, sind Unternehmen für die Zukunft gerüstet. Was also sind die besten HR Solutions für die brennenden Themen?

Diese und andere Fragen haben wir HR Interim Managerin, Ina Melms, gefragt. Sie ist seit 9 Jahren als HR Managerin in diversen Branchen und Unternehmen interimistisch im Einsatz. In einem Interview mit ihr berichtet sie von Best Practice im Personalwesen, HR Interim Management und welche HR Solutions sie Unternehmen in der Praxis anbietet.

Ina Melms, HR Interim Managerin

Weshalb ist momentan aus Ihrer Sicht die Nachfrage nach HR Interim Management so groß?

"Es gibt diverse Gründe, warum Interim HR Manager momentan verstärkt eingesetzt werden. Einerseits sind immer schnellere Veränderungen in den Unternehmen durch Internationalisierung, Flexibilisierung der Beschäftigungsverhältnisse, Globalisierung, Neustrukturierungen nach Merger & Akquisition zu beobachten, andererseits finden häufige Wechsel in den Führungsetagen statt. Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, brauchen Personalabteilungen Manager mit Visionen, Innovationskraft und der Bereitschaft Change voranzutreiben.

Wenn sich auf der oberen Ebene permanent das Management ändert, zieht das automatisch Veränderungen in der Struktur des Unternehmens nach sich. Hier gilt es, eine neue Organisationsstruktur und Unternehmenskultur aufzubauen. Die neuen Strukturen und Prozesse müssen von HR gesteuert sowie die Mitarbeiter darauf vorbereitet und im Change-Prozess begleitet werden. Bei M&A-Prozessen müssen häufig Unternehmenskulturen zusammengeführt und mitgebrachtes Personal eingegliedert werden.

Des Weiteren bewirken die immer flexibleren Arbeitsstrukturen und die mit der Digitalisierung einhergehenden hohen Anforderungen eine große Unsicherheit bei den Mitarbeitern und Führungskräften. Sie sind immer häufiger mit Systemwechseln, Prozess-Changes und neuen IT-Anforderungen konfrontiert. Mögliche HR Solutions hierbei sind, die Mitarbeiter und Führungskräfte auf diese Veränderungen vorzubereiten und zu begleiten, z.B. durch Schulungen und Coachings. Weitere wichtige Aufgabenfelder für HR Interim Manager stellen Internationalisierungs- und Outsourcing-Projekte. Mitarbeiter aus verschiedenen Kulturen müssen hier in Workshops und Trainings auf den Umgang mit den jeweils anderen Mentalitäten vorbereitet und ein Verständnis füreinander entwickelt werden."

Leadership bedeutet die Umsetzung von Visionen

Was sind momentan die dringlichsten bzw. wichtigsten Themen in den HR-Abteilungen?

"Durch die massiven Veränderungen in den Unternehmen sind HR-Abteilungen momentan mit enormen Herausforderungen konfrontiert. Die brennenden Themen reichen von einer Weiterentwicklung der Unternehmenskultur, dem Aufbau eines Employer Branding, einer Verschiebung vom „Silodenken“ zu einer gesamthaften unternehmerischen Sicht, der Umstrukturierung von HR-Abteilungen selbst bis hin zu einer engeren Kooperation von HR mit anderen Abteilungen (u.a. Controlling, IT, Marketing). Ein weiteres wichtiges Aufgabenfeld ist die Rekrutierung neuer, passender Mitarbeiter, aber vor allem auch die Bindung guter Mitarbeiter durch eine Flexibilisierung von Arbeitsstrukturen.

Das Thema Digitalisierung gewinnt auch für die HR-Abteilungen immer mehr an Bedeutung. Die Aufgabe hierbei ist es, die Mitarbeiter auf die digitale Transformation vorzubereiten. Zudem müssen die Prozesse in den HR-Abteilungen immer mehr digitalisiert werden. Ich erlebe es in meinen Projekten häufig, dass selbst die Mitarbeiter in den HR-Abteilungen noch wenig darüber wissen, wie ein HR Management in ein Big Data-Management zu transferieren ist. Es gibt zum Beispiel noch immer viele Unternehmen, die kein digitales Bewerbermanagement zur Verfügung stellen. HR Interim Management kann eine gute Unterstützung sein, die HR-Prozesse flexibler aufzustellen und zu digitalisieren."

Was sind aus Ihrer Sicht die größten Herausforderungen bei den jeweiligen Themen? Auf welche Hürden stoßen Unternehmen hierbei?

"Eine große Herausforderung in vielen Unternehmen ist beispielsweise die Flexibilisierung von Arbeitsstrukturen. Hierbei reicht es nicht aus, mehr Flexibilität allein durch ein Homeoffice anzubieten. Zudem passt nicht jede Maßnahme immer für alle Mitarbeiter gleichermaßen. Die Hürden für die Gestaltung einer effektiven Flexibilisierung sind häufig die fehlende Offenheit für neue Wege bei den Führungskräften sowie das fehlende Vertrauen in die Mitarbeiter. Hier existieren oft Bedenken, wie man rechtliche Vereinbarungen umgestalten und neue Prozesse technisch einfach abbilden kann.

Beim Thema Arbeitnehmer-Benefits beispielsweise geht es nicht um pauschale, sondern um individuelle Lösungen für das jeweilige Unternehmen und seine Mitarbeiter. HR sollte herausfinden, welche Benefits zum Unternehmen und seinen Mitarbeitern ideal passen. Dafür müssen die HR-Abteilungen individuelle Lösungen finden und innovative Ideen entwickeln. Externe Experten, die solche und ähnliche Projekte schon umgesetzt haben, können hier innovative HR Solutions bereitstellen."

Führungskräfte müssen Change vorantreiben

Wie können HR Interim Manager diese Hürden meistern?

"Durch die Expertise und Fokussierung eines Interim Managers auf bestimmte Themen kann er die spezifischen Aufgaben im HR-Management gezielt lösen. Ein Manager auf Zeit integriert sich sehr schnell im Unternehmen, ist sehr flexibel und kann sofort die gestellten Aufgaben angehen – ohne lange Anlaufzeit. Er hat durch seine langjährige Erfahrung aus vielen vorangegangenen Projekten ein großes Netzwerk an Spezialisten aufgebaut, auf das er zurückgreifen kann. Zum Beispiel brauchte ich in meinem letzten Projekt bei der Einführung eines Bewerbermanagements in einer Cloud einen Spezialisten zum Thema "Datenschutz in einer Cloud". Diesen habe ich aus meinem Netzwerk hinzuholen und das Projekt somit erfolgreich umsetzen können.

HR Interim Manager sind durch ihre Erfahrung und Expertise in der Lage, interne Führungskräfte mit ins Boot zu holen und sie enger zu begleiten – sie fungieren häufig als Coach. Durch eine enge Begleitung des Change-Prozesses können sie neue, innovative Strukturen und Prozesse nachhaltig implementieren und sichern. Zudem bringen sie Innovationen und Best Practice aus diversen Branchen und Unternehmen mit."

Mehr zum Thema innovatives HR-Management und wie Unternehmen hier Erfolge messen können, erfahren Sie in unserem nächsten Blogbeitrag am 30. März.

Anfrage an uns senden

Einen Kommentar schreiben

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Hinweis zum Datenschutz:
Ihre Daten werden von uns nicht gespeichert oder an Dritte weitergegeben, sondern ausschließlich für die Veröffentlichung Ihres Kommentars auf dieser Seite verwendet.

zurück zur Übersicht